Freitag der Befreiung: Michy Reincke

Im Anfang gleich: Wie Bernd Begemann, fing auch Michy Reincke als 16jähriger an, in den Fußgängerzonen Europas seine Musik zu spielen. 1984 gründete er die Band Felix de Luxe, für die er unter anderen den Hit „Taxi nach Paris“ schrieb und sang.

Michy Reinche nach all den Jahren zur Legende geworden. So wie die HSV-Fußball-Legende Uwe Seeler. Reinckes neues Soloalbum heißt nämlich „Seeler“. „Und ein Seeler ist derjenige“, erklärt der Musiker, „der Seele zu den Menschen bringt.“ Ein Seeler ist aber auch der Uwe, der sich Ehrenspielführer der Fußballnationalmannschaft’ nennen darf. Und dieser Herr Seeler „ist auf keinen Fall damit einverstanden, dass das Album den namensgleichen Titel erhält“, wie die Geschäftstelle der Uwe Seeler Traditionself in einem Brief an Reincke klar stellte. „So ein Quatsch“, dachte sich da der Herr Reincke und änderte den Titel seines Tonträgers nicht.

So viel Standhaftigkeit im Kleinen wie im Großen ist zu ehren und deswegen ist Michy Reincke im Oktober zu Gast beim "Freitag der Befreiung" im Knust in Hamburg.

14. Oktober 2005 – Hamburg, Knust: Bernd Begemann & Die Befreiung + Michy Reincke

Homepage: www.michyreincke.de

KategorienAllgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.