Bernd im Fernsehen für Wachgebliebene

Wie meistens Sonntag nachts, wird Volker Panzer auch am 23.1.2006 seine Sendung "Nachtstudio" moderieren. Wie immer sind eine Reihe gewitzter Gesprächspartner dabei. Doch diesmal ist einiges anders: 1. Bernd ist dabei und 2. dauert die Sendung doppelt so lange und zeigt verschiedene Ausschnitte vom Liedermacher-Treffen in Tutzing.

3sat Info: "Es gab Zeiten, da waren sie in der Öffentlichkeit präsent als Sprachrohr einer jungen Generation; heute finden ihre Konzerte zwar nach wie vor in gefüllten Sälen statt, aber in Funk und Fernsehen kommen sie nicht mehr vor.

Woodstock-Feeling
Nein, gemeint sind nicht nur Bob Dylan, Arlo Guthrie oder Joan Baez und das Woodstock-Feeling.

Die Rede ist von den Liedermachern, die im Laufe der sechziger Jahre zunächst von der Burg Waldeck aus die Bühnen des Landes erobert und in den Jahren danach weit mehr als nur die Musik der Republik geprägt haben.

Kunst und Engagement
Eine Einheit von Kunst und Engagement, von musikalischem Witz und intellektueller Schärfe, aber auch von historischem Aufbruch und Geschichtsbewusstsein, von Tradition und Neubeginn, hat in den mittlerweile klassischen Songs der Liedermacher ihren Ausdruck gefunden.

Lange her, möchte man meinen. Und doch: Auch wenn die Medien sie weitgehend ignorieren, ist die Szene der Liedermacher lebendiger denn je. Noch immer sind die Großen ihrer Zunft – Wader, Wecker, Mey und andere – nach wie vor auf Tournee und spielen neue Platten ein, während längst schon jüngere Kollegen ihnen nachgerückt sind und sowohl im klassischen Liedermachergewand auftreten als auch die Grenze zu Rock- und Popmusik überschreiten.

Das Treffen in Tutzing
Das Tutzinger Treffen der Liedermacher versammelt Künstler der verschiedenen Generationen und Stile: Christof Stählin, Hannes Wader, Konstantin Wecker; Stephan Stoppok, Danny Dziuk, Bernd Begemann, Götz Widmann, Dieter Dehm, Heinz Ratz, Dota Kehr und Martin Sommer singen ihre Lieder und diskutieren über die Liedermacher in unserer Zeit: über das politische Lied, über das Handwerk des Liedermachens – über Liebeslieder und über die Liedermacherei jenseits der Liedermacher.

Vorträge und Gespräche zwischen den Musikern – mit dem Schriftsteller Thomas Meinecke, den Musikjournalisten Michael Kleff und Tom Schröder, mit dem Kulturwissenschaftler Lutz Kirchenwitz sowie dem Autor und Musiker Carl-Ludwig Reichert."

Termin: Montag, den
23.01.06 – 00:25 Uhr
Link: http://nachtstudio.zdf.de

KategorienAllgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.